Athletin:

SARAH CROWLEY

Was ist deine Finish Line?
Die Ironman-Weltmeisterschaften auf Hawaii in Kona.

Worauf bist du am meisten stolz?
Meine zwei dritten Plätze bei den Ironman-Weltmeisterschaften und mein ITU-Weltmeistertitel auf der Langstrecke.

Wem verdankst du es, dass du zum Sport gefunden hast? Erzähle uns deine Geschichte, wie alles begann, wie du dorthin kamst und wo du jetzt stehst.
Ich danke dem Renndirektor des Sam White Aquathon in Südaustralien. Ich habe dieses Rennen am Strand von Glenelg in Adelaide gesehen. Ich war süchtig, der Sport war so schnell und das Format faszinierend. Am nächsten Tag habe ich mich in einem Club angemeldet!

Da unser Ziel als Marke darin besteht, eine fittere und gesündere Welt zu schaffen, wie wollst du die Welt zu einem fitteren und gesünderen Ort machen?
Ich liebe es, in Clubs Vorträge zu halten und mich an Clubveranstaltungen zu beteiligen. Ich bin sicherlich kein Trainer, aber wenn ich einige der Informationen, die ich im Laufe der Jahre gelernt habe, weitergeben kann, denke ich, dass dies dazu beiträgt, die Menschen im Sport zu halten.

Wie sieht deine ultimative Trainingseinheit / -tag aus?
Ich liebe massive Brick-Sessions. Obwohl sie furchtbar schwierig sein können, sind sie so befriedigend zu absolvieren. Ich liebe eine gute 3-4-stündige Fahrt, gefolgt von bis zu 30 x 800m an / 200m aus auf der Bahn.