Athletin:

NAA ANANG

Was ist deine Finish Line?
Eines Tages 7m zu springen!

Worauf bist du besonders stolz?
Auf meine Fähigkeit, durchzuhalten. Das Leben kann hart sein und es ist leicht, in den Momenten aufzugeben, in denen es sich unmöglich anfühlt - ich bin froh, dass ich das nicht getan habe!

Was sind deine schlechtesten Angewohnheiten als Sportlerin?
Meine Essgewohnheiten - ich liebe alles, was nicht gut für mich ist (Entschuldigung an meine Ernährungsberaterin Sally)

Wem hast du es zu verdanken, dass du zum Sport gekommen bist? Erzähl uns deine Geschichte, wie alles begann, wie du dorthin kamst und wo du gerade stehst.
Meine Familie - meine Mutter hat meine beiden älteren Brüder zu den Little Athletes gebracht, also habe ich das natürlich auch gemacht. Ich war in nichts besonders gut (außer im Umgang mit anderen), aber erst als man mich zum Weitsprung aufforderte, wurde mir schnell klar, dass ich in dieser Disziplin Potenzial hatte.

Was bringt dich morgens aus dem Bett und treibt dich an, dich weiter anzustrengen und deine Ziele zu verfolgen?
Die Vorfreude auf das, was noch kommen wird. Ich finde es so cool, dass man durch harte Arbeit und Hingabe seine Träume wahr werden lassen kann.

Wenn du 3 beliebige Personen (tot oder lebendig) zu einer Dinnerparty einladen könntest, wer wären sie und warum? Und was würdest du kochen?
Ich würde italienisch kochen, entweder Pizza oder Pasta, weil es einfach so lecker ist. Ich würde jeden einladen, der gute Laune hat, und um ganz ehrlich zu sein, gibt es niemanden, den ich unbedingt kennenlernen möchte, da ich bereits von unglaublichen Menschen umgeben bin!